• von Basti
    • 387 Wörter, ca 2 Minute(n) Lesezeit

    Ballonfahrt

    Am 26.04. war es endlich soweit, nachdem wir die Fahrkarten schon über zwei Jahre im Schrank liegen hatten. Obwohl wir den Startplatz noch zwei mal ändern mussten und der Wind für eine Start anfangs deutlich zu heftig war, konnten wir am Abend doch noch starten, nachdem sich der Wind legte. Getragen von 3500 Kubikmetern heißer Luft wehte uns der Wind etwa 31 km in Richtung Westen über Kentzlin, Grammentin am Kummerower See vorbei bis etwas südlich von Teterow, aber das könnt ihr auf dem GPS Track selbst sehen.
    • von Basti
    • 145 Wörter, ca 1 Minute(n) Lesezeit

    Ja ja. Ist ja gut. Es ist doch noch Winter geworden....

    auch auf Usedom. Hier ein paar Bilder vom letzten Wochenende. 2014 02 05 ja ja ist ja gut es ist doch noch winter geworden 1 2014 02 05 ja ja ist ja gut es ist doch noch winter geworden 2
    • von Basti
    • 159 Wörter, ca 1 Minute(n) Lesezeit

    globale Erwärmung

    Ist es globale Erwärmung, wenn ich an einem 04. Januar bei gemütlichen 6°C und herrlichem Sonnenschein auf Usedom am Strand spazieren gehen kann? Dann bin ich ab sofort dafür. Die Möwen hatten auch ihren Spaß, bzw. ich mit ihnen. 2014 01 04 globale erwaermung 1
    • von Basti
    • 11 Wörter, ca 1 Minute(n) Lesezeit

    Bild des Tages 2013/08/16

    Sonnenuntergang über dem Kummerower See. f/8, 1⁄125 Sek., ISO 400, 47mm
    • von Basti
    • 292 Wörter, ca 2 Minute(n) Lesezeit

    Sail away

    Hier ein paar Impressionen von der Hansesail 2012. Unterwegs auf der Ostsee an Bord der Regina Maris, einem dreimast Gaffelschoner, wie Kapitän Martin uns erklärte. Wir hatten guten Wind und überwiegend trockenes Wetter. Danke an die Crew für den schönen Tag. Die Bilder haben Geotags und vielleicht schaffe ich es ja irgendwann mal die direkt in einer Karte anzeigen zu lassen. Ich arbeite dran. 2012 08 14 sail away 1
    • von Basti
    • 220 Wörter, ca 2 Minute(n) Lesezeit

    Schiffshebewerk

    Ich hab’s schon seit langem mal vorgehabt und jetzt endlich auch geschafft, das Schiffshebewerk in Niederfinow zu besuchen. Die 36 Meter Höhenunterschied sind schon beträchtlich, vor allem wenn man von oben runter schaut. Das Hebewerk wurde 1934 fertig gestellt und ist extrem beeindruckend. Die Fotos bringen es eigentlich nicht rüber, also selbst dort hin. Für einen Euro Eintritt darf man sich auf den Weg nach oben machen, eigentlich recht günstig. Dafür haben die dort befindlichen Imbiss- und Eiscontainer einen Hebewerkszuschlag, wie es scheint.
    • von Basti
    • 221 Wörter, ca 2 Minute(n) Lesezeit

    Wilde Tiere

    Auf Empfehlung habe ich mir jetzt endlich mal den Bärenwald bei Stuer angesehen, ein wirklich sehr gutes Projekt, dass dort verfolgt wird. Allerdings war etwas wenig Bär fürs Geld zu sehen. Positiv zu erwähnen ist, dass auch Hundi mit rein durfte. Da kenn’ ich ja ganz andere Geschichten. Das Gelände ist sehr schön angelegt. Vielleicht waren die Bären auch einfach etwas faul an diesem Tag. Wenn der Bär nicht tanzt (nicht wörtlich nehmen) ist man nach etwa einer Stunde wieder raus und was macht man mit einem angefangenen Tag?
    • von Basti
    • 814 Wörter, ca 4 Minute(n) Lesezeit

    geschafft

    Bis auf ein paar Nachwehen in den verschiedensten Formen haben wir es überstanden, unser Fest zum 255. Geburtstag von Krusemarkshagen. Und es war ein voller Erfolg. Mehr als 300 (genaue Zahlen hab ich nicht) Gäste sind gekommen. Bis um 2 Uhr in der Nacht haben wir bei herrlichstem Wetter feiern können. Es schien zwar gegen 15 Uhr nass zu werden, aber bis auf einen kleinen, erfrischenden Schauer blieb es trocken (im Gegensatz zu einigen Nachbarorten).