Hermann Eichblatt berichtet: „Ein leidenschaftlicher Demminer Wilderer war eines Nachts auf dem Heimwege. In „de! Grot Hollgrund“ erster Hohlweg auf dem Wege nach Pensin kam auf einmal ein Hase schnurstracks auf ihn zugesprungen. Er legte an und wollte abschießen, da versagte das Gewehr. Der dreibeinige Hase ging auf den Wilderer los und verfolgte ihn bis in die Stadt. Bleich und in Schweiß gebadet kam der Mann zu Hause an.“

Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterEmail this to someone