• von Basti
    • 868 Wörter, ca 5 Minute(n) Lesezeit

    FFG Nachlese

    Das FFG 2013 der GUUG ist beendet, Zeit darüber nachzudenken, was wir gelernt haben. Kurz zusammengefasst sind das folgende Punkte: SSH Angreifer sind oft doof (genau wie die Admins, die solche Angriffe erfolgreich zulassen) ich hab Glück, dass ich keinen D-Link Plastikrouter zu Hause habe Mein Mailserver ist so konfiguriert, wie es sein muss und in Zukunft lass ich mich nicht mehr stören bei der Arbeit… Abschließend kann ich sagen, dass die Vorträge zwischen “naja, geht so” über “lustig” bis “interessant” reichten.
    • von Basti
    • 633 Wörter, ca 3 Minute(n) Lesezeit

    N24 Surfstick mit Gentoo

    Der N24 Surfstick ist eine prima Backuplösung, falls der DSL Zugang mal klemmt oder man unterwegs ist. Natürlich ist das UMTS Netz nicht perfekt ausgebaut, zumindest im ländlichen Raum nicht, aber in der Not tut es auch ein dünner Draht um die Mails zu lesen. Das Interessante ist, dass keine laufenden Kosten entstehen und nur dann bezahlt werden muss, wenn der Stick benutzt wird. Dabei muss man allerdings nach der Einwahl die Entscheidung treffen, wie lange die Sitzung dauern soll, in Staffelungen von 1h (0,99€), 12h (2,99€) oder 7 Tage (9,99€).
    • von Basti
    • 235 Wörter, ca 2 Minute(n) Lesezeit

    Ich will mein Amarok zurück

    Irgendwann hab ich mal angefangen, meine Musik mit Amarok zu verwalten. Alles klappte super, ich war begeistert von der Software. Vor gar nicht all zu langer Zeit dann kam zusammen mit KDE4 auch Amarok 2 und damit fingen die Probleme an. Zuerst mal ist das neue Amarok unübersichtlicher. Zwischenzeitlich habe ich die Funktion gefunden, um die Wiedergabeliste einzurichten. Inzwischen kann man auch das viel zu große Kontextelement aus der Mitte verbannen.
    • von Basti
    • 270 Wörter, ca 2 Minute(n) Lesezeit

    TE923 (tool) v0.4

    So, nach etwas längerem Einsatz haben sich nun doch ein paar kleine Kanten gezeigt, die es zu bereinigen gab. Wobei die Version 0.4 nicht wirklich als Weiterentwicklung angesehen werden kann. Es ist vielmehr ein Frühjahrsputz gewesen. Ich hab alle Teile der Kommunikation und der Datendecodierung in Headerdateien ausgelagert. Das Hauptprogramm ist vom te923tool zum te923con mutiert. Das Tool ist (vorerst) nicht mehr dabei. Grund dafür ist, dass die Entwicklung in zwei Richtungen geht.
    • von Basti
    • 58 Wörter, ca 1 Minute(n) Lesezeit

    TE923 tool v0.2

    Ich hab die neuste Version des TE923 Tools fertig. Was ist neu: In der Ermittlung der Windgeschwindigkeit war ein Fehler, der beseitigt wurde. Wenn der Windsensor nicht erreichbar ist, kamen falsche Werte zurück. Dieser Fehler wurde behoben. Mit der Option -D wird zu den Daten auch der gelesene Buffer ausgegeben (ein wenig Debug) Download Version 0.2 sha1: e8b976bae85ed1c5f5bc5f0b5b596827cc082d2b
    • von Basti
    • 327 Wörter, ca 2 Minute(n) Lesezeit

    TE923 tool v0.1

    Seit langem sitze ich nun schon an einem Linuxprogramm für meine Mebus TE923 (auch als IROX PRO-X USB, Honeywell TE923W oder TFA Nexus verkauft). Hier nun mein erstes Ergebnis (natürlich Open Source und GPL). te923tool.tgz Das Programm liest die aktuellen Daten aus und gibt diese auf dem Bildschirm wieder. Dabei sind die Optionen -f (volle Information) und -1 (eine Zeile) möglich. Bei der einzeiligen Ausgabe werden die Daten Semikolon separiert ausgegeben.
    • von Basti
    • 118 Wörter, ca 1 Minute(n) Lesezeit

    T-Speedport

    Ich hab heute einen Speedport W920V eingerichtet. Ist schon ein interessantes Stück Hardware, wenn man weiß, das es eigentlich eine Fritzbox 7270 ist. Und mit wenig Aufwand bekommt man sogar die deutlich angenehmere Firmware der Fritz drauf zu laufen. Perfekt wäre es natürlich, Asterisk drauf zu bekommen.Open WRT ist da evt. ein Ansatz, aber ich weiß nicht, inwieweit dann DECT geht. Evt. gibt’s da ja auch noch was. Wenn ich was gefunden habe, lass ich es euch wissen.
    • von Basti
    • 17 Wörter, ca 1 Minute(n) Lesezeit

    Linux intern

    Manche Dinge an Linux sind einfach unergründlich. Grade frisch von Matthias entdeckt: ldd /bin/date | grep thread