• von Basti
    • 16 Wörter, ca 1 Minute(n) Lesezeit

    Cookiemanie

    Noch bevor ich eine Chance hatte, irgend etwas zu klicken, brach bei finepix.de die Cookiemanie aus.
    • von Basti
    • 239 Wörter, ca 2 Minute(n) Lesezeit

    Schön, dass es Standards gibt

    Dieses wie ich finde doch recht ansprechende Design, dass ich für meinen Blog nutze trägt ja schon seit langem dem Vermerk XHTML 1.1 validiert. Wer sich die Mühe mal gemacht hat das zu prüfen, wurde leider enttäuscht, denn ganz so perfekt war das doch nicht. Und da hab ich mir heute Abend mal die Zeit genommen das zu korrigieren. Bis auf zwei oder drei Kleinigkeiten waren es aber meinst meine Fehler, die da angekreidet wurden.
    • von Basti
    • 291 Wörter, ca 2 Minute(n) Lesezeit

    Da ist Musik in der Waffel

    Letzte Woche hab ich mir ne Packung Hanuta gekauft. Und auf der Packung steht ganz groß, dass mit einem darin befindlichen Code sich der Hanutaesser 20 MP3 Titel kostenlos aus dem Netz saugen kann. Und die funktionieren sogar auf allen MP3 Playern, so die Aufschrift. Nunja, wenn ich erst mal beim Hanuta essen bin ist die Packung auch bald so leer, dass ich den besagten Code sehen kann. Also auf die Seite 20songsgratis.
    • von Basti
    • 120 Wörter, ca 1 Minute(n) Lesezeit

    Der Spam geht weiter

    Heute hatte ich eine Mail mit dem Titel “Du stirbst” im Postfach. From: Carina User-Agent: Microsoft-Entourage/10.1.4.176361.0 Subject: Du stirbst. To: spam@fukz.de Date: Mon, 19 Jan 2009 03:20:15 +0100 (CET) Musst Du bald sterben? Was sagt dein Schicksal? http://Schick-sal-jetzt.net/ Na, wer kann erraten, was sich dahinter verbirgt? Genau, die Abzocker sind wieder unterwegs. Von dieser Seite wird man dann auf eine .cc Domain geleitet, wo einen ein tolles Formular erwartet, dass gradezu danach schreit, von gutgläubigen Leuten ausgefüllt zu werden.
    • von Basti
    • 391 Wörter, ca 2 Minute(n) Lesezeit

    schon wieder Post von Maria

    Tja, im Moment ist’s wirklich schlimm und die Mails gehen sogar durch den Spamfilter. Ich will jetzt hier nicht den ganzen Text wieder Posten, aber die folgende Textstelle brachte mich zum schmunzeln: “[…]Ich hoffe dass mein deutsch kein Problem fur unseren Verkehr wird.[…]” Da mich schon interessiert, was mit diesem Mails bezweckt wird, hab ich einfach mal nen Webmailaccount angelegt und ganz lieb geantwortet. Ich bin mal gespannt, was da raus kommt.
    • von Basti
    • 181 Wörter, ca 1 Minute(n) Lesezeit

    Damals wars...

    Heute am 2. August vor genau 24 Jahren wurde die erste E-Mail nach Deutschland versendet und ist auch angekommen. Empfänger war Prof. Werner Zorn von der Universität Karlsruhe (TH) mit der Mailadresse zorn@germany, wobei man fairerweise sagen muss, dass Adressen damals noch etwas anders aussahen. Und wenn wir uns den Header der Mail mal ansehen, dann hat sich in den Jahren eigentlich kaum was geändert. Gute Dinge müssen eben nicht geändert werden.
    • von Basti
    • 124 Wörter, ca 1 Minute(n) Lesezeit

    Betrug im Internet

    Am 05. Mai 2008 werde ich in Törpin einen Vortrag unter dem Namen “Neue Medien, alte Gauner - Betrug und Abzocke im Internet und am Telefon” halten. Veranstaltet wird der Vortrag vom Törpiner Forum e.V. Beginn ist um 19:00 Uhr, die Teilnahme ist kostenfrei. Es wird unter anderem um folgende Themen gehen: Gefahren durch E-Mails Vertragsabschlüsse und Abos im Internet Abmahnungen und wie man darauf reagiert Was tun, wenn man sich irgendwo angemeldet hat wie Schütze ich mich und meine Daten Telefonmarketing und was dahinter steckt Wenn Interesse besteht und die Zeit es zulässt, werde ich auch noch einige Informationen zum Thema Musiktausch und Urheberrecht (Bild und Ton) geben.
    • von Basti
    • 94 Wörter, ca 1 Minute(n) Lesezeit

    Kurioses im Internet

    Ich bin durch Zufall auf eine Seite gestoßen, die sich mit der deutschen Sprache beschäftigt. Warum diese Seite jedoch den Beinamen “free online german language resources” trägt, ist mir gänzlich unverständlich. Ich finde es ehrlich gesagt etwas albern. Grund genug da mal nachzufragen: Hallo canoonet, ich finde es schön, dass ihr euch der deutschen Sprache widmet. Was sich mir aber auch nach längerem Überlegen nicht erschließt, ist der Beiname eurer Internetseite.