• von Basti
    • 402 Wörter, ca 2 Minute(n) Lesezeit

    Schwarzweiß um jeden Preis?

    Wer meine Webseite beobachtet wird bemerkt haben, dass ich Schwarzweißfotos liebe. Womit ich mich selbst aber schon eine Weile herumplage, ist die Frage welche Bilder ich in schwarzweiß umwandele und weshalb. Irgendwo habe ich mal gelesen, die Schwarzweißfotografie sei die Reduktion auf das Wesentliche. Dem würde ich nur bedingt zustimmen. Vielmehr nehmen wir dem Bild eine Dimension, die Farbe. Dies kann den Bildausdruck verstärken. Das Wesentliche, den Inhalt des Fotos reduzieren wir damit aber nicht und das ist die Krux.
    • von Basti
    • 225 Wörter, ca 2 Minute(n) Lesezeit

    Daniela und Sebastian

    Trotz des Monats und des Jahres war die Hochzeit von Daniela und Sebastian in Potsdam keine 08/15 Hochzeit. Schon allein das ausgefallene Hochzeitsfahrzeug ist nicht alltäglich. Das Wetter spielte mit und der Glienicker Park bietet eine absolut grandiose Kulisse für tolle Fotos. Der Besuch im fast leeren Stadion vom SV Babelsberg war das Sahnehäubchen auf einen wundervollen Tag. Danke, dass ich dabei sein durfte. 2015 09 16 daniela und sebastian 1
    • von Basti
    • 303 Wörter, ca 2 Minute(n) Lesezeit

    Lightroom CC, der Dunst Regler

    In dieser Woche gab es ja ein Update der CC Suite von Adobe. Eine der Neuerungen ist der neue Dunst Regler (unter Effekte) bei Lightroom CC. Nun macht Adobe wohl erst und es gibt diese Funktion nur für die CC Version, nicht für die gekaufte Lightroom 6. Klar, dass da einige nicht so begeistert sind. Aber was bringt dieser Regler überhaupt und brauche ich den wirklich? Ich hab dazu ein Experiment gestartet und mir ein schönes Foto mit viel Dunst rausgesucht:
    • von Basti
    • 102 Wörter, ca 1 Minute(n) Lesezeit

    Im Wald

    Es ist eine gefühlte Ewigkeit her, dass ich Bilder auf meiner Seite veröffentlicht habe. Und ihr habt es sicher auch gemerkt, dass es Frühling ist und um uns herum alles blüht und niest (die Allergiegeplagten wissen was ich meine). Und am Wochenende war ich im Wald unterwegs. Endlich mal wieder mit der Kamera draußen. 2015 05 03 im wald 1
    • von Basti
    • 159 Wörter, ca 1 Minute(n) Lesezeit

    Makro EXTREM

    Wer mich kennt weiß, dass ich gerne mit Technik “spiele” bzw. alles was geht auch ausprobieren muss. Und wie der Zufall es wollte, hab ich in der letzten Woche ein altes Laboval Mikroskop von Zeiss Jena auf meinen Tisch bekommen. Mittelschwer verdeckt und lange nicht benutzt, hab ich ein paar Tage mit der Instandsetzung zugebracht. Der Tisch geht noch nicht so, wie der soll und auch die Prismen müssen wohl noch mal justiert werden, aber sonst klappt das schon ganz gut.
    • von Basti
    • 146 Wörter, ca 1 Minute(n) Lesezeit

    SoFi 2015

    Das war es, die Sonnenfinsternis 2015 ist durch. Die nächste werden wir im Jahr 2020 haben, allerdings mit <15% bei weitem nicht so beeindruckend wie die heutige. Eine Totale gibt es in unseren Breiten erst wieder 2081. Wer so lange nicht warten will, oder kann, in nicht mal einem Jahr gibt es auch eine totale, allerdings müsst ihr dann etwas reisen. Das Wetter hat ja heute super mitgespielt und so konnte ich auch mal mit der Kamera vor die Tür, das 200mm drauf und zwei Neutralfilter davor (ND 1,8 und 3).
    • von Basti
    • 451 Wörter, ca 3 Minute(n) Lesezeit

    Larmor Displayschutz

    Nachdem Ronny von blogtimes.info Anfang der Woche über einen Displayschutz von Larmor geschrieben hat und weil meine Folie auch schon ein paar “Zeichen der Benutzung” hatte, war die Entscheidung diesen Schutz aus echtem Glas zu testen schnell gefallen. Also sofort bestellt und heute kam das Päckchen mit der Post. Auf den Blick wirkt das ganze Set sehr hochwertig. Der Schutz kommt in einer Plastikschachtel daher, wie man sie sonst von Schraubfiltern kennt.
    • von Basti
    • 250 Wörter, ca 2 Minute(n) Lesezeit

    Makrografie

    Manchmal kommt man auf sonderbare Ideen. So heute Abend. Hier auf meinem Tisch lag noch ein defekter Triac aus meinem Geschirrspüler. Da war der Auslöser defekt, der die Klappe für den Tab und den Klarspüler öffnet, der sog. Aktuator. Das Ding war durchgebrannt und hatte auf der Elektronik noch einen Triac sowie einen Widerstand mitgezogen. Das spannende ist, dass man diesem Triac (Z9M) sehr schnell findet, im Zusammenhang mit eben dieser Steuerung (die in hunderten Spülmaschinen eingebaut ist, wie Bosch, Siemens usw…).