Nanu, fukz.de lebt doch noch? Ja, ich hab hier tatsächlich schon ewig nichts mehr geschrieben. Ich hab sogar mit dem Gedanken gespielt, die Seite komplett zu schließen, aber irgendwie ist sie mir dann doch über die Jahre ans Herz gewachsen. Ich hab dann überlegt, weshalb so wenig passiert. Erster Grund ist, dass ich nicht mehr so viel Zeit habe. Das ist aber keine Ausrede, die ich gelten lasse, denn ab und zu hab ich doch mal den Anlauf etwas zu schreiben, öffne den Editor meiner Wahl und schreibe. Und dann liegt der Text dort, denn ich hab irgendwie nicht die Lust auf die Webseite zu gehen, das Wordpress zu öffnen und den Text hinein zu kopieren. Das nervt ungemein. Einen Beitrag zu veröffentlichen muss schneller und einfacher gehen, am besten ohne die Kommandozeile zu verlassen. Jemand wie ich, der in der Kommandozeile lebt, tut sich schwer mit Interfaces.

Und dann kam Hugo

Seit vielen Jahren schon plage ich mich mit dem Gedanken, eine statische Seite zu generieren ohne diesen ganzen PHP und Datenbank Mist. Ein oder zwei mal habe ich auch schon den Anlauf genommen, die Skripte könnten noch in einer Verzeichnis tief im Archiv liegen. Dann bin ich aber auf Hugo aufmerksam geworden, ein in GO geschriebenes Framework, dass aus Templates und in Markdown geschriebenen Texten eine statisch und zudem auch recht ansprechende Webseite generiert. Ich liebe sowas. Die Lernkurve bei Hugo verläuft zu Anfang recht flach. Irgendwann ist aber der Groschen gefallen und schon hab ich mein eigenes Template aus einem (inzwischen nicht mehr gepflegtem) Template gebaut und erweitert. Der weit schwierigere Teil war die Übernahme der bestehenden Inhalte. Zum Glück kann man diese aus WP exportieren und mit ein paar Skripten anpassen. Aber dazu mehr in einem späteren Artikel. Ich denke, ich werde zu Hugo noch den ein oder anderen Artikel schreiben.

Inhalte generieren

Was das Ganze so elegant macht ist, dass ich jetzt auch sehr einfach Inhalte automatisch generieren kann, z.B. Wetterdaten. Dazu wird es in Zukunft hoffentlich auch mehr geben.

Und was ist mit Kommentaren?

Gibt es nicht mehr. Ich ab hier sowieso nur ganz selten mal einen Kommentar bekommen, also ist die Funktion auch überflüssig. Und somit gibts auch keine Probleme mit dem Datenschutz.

Noch nicht ganz rund

Ich muss gestehen, dass ich noch nicht ganz das Hugo System verstanden habe. Außerdem gibt es noch ein paar Dinge, die ich anpassen will. Weiterhin kann der ein oder andere Link noch ins Leere zeigen, aber das wird sich in den nächsten Tagen alles klären.