Wer meine Webseite beobachtet wird bemerkt haben, dass ich Schwarzweißfotos liebe. Womit ich mich selbst aber schon eine Weile herumplage, ist die Frage welche Bilder ich in schwarzweiß umwandele und weshalb.

Irgendwo habe ich mal gelesen, die Schwarzweißfotografie sei die Reduktion auf das Wesentliche. Dem würde ich nur bedingt zustimmen. Vielmehr nehmen wir dem Bild eine Dimension, die Farbe. Dies kann den Bildausdruck verstärken. Das Wesentliche, den Inhalt des Fotos reduzieren wir damit aber nicht und das ist die Krux. In Zeiten, wo uns täglich auf Webseiten und in sozialen Netzwerken tausende von bunten Bildern begegnen, wird eine schwarzweiße Aufnahme schnell zum Effekt, ohne dass das Bild wirklich einen Inhalt hat. Man verfällt schnell in Effekthascherei, ich nehme mich da nicht aus.

Ich habe viel probiert und kann sagen, dass ein schlechtes Bild nicht dadurch gut wird, das man es in schwarzweiß umwandelt. Im ersten Moment hat man noch den Wow-Effekt, aber schon nach ein paar Minuten hat sich das relativiert. Ich zeige das mal an einem Beispiel, auf das ich nicht wirklich stolz bin:

5DM38848

 

Machen wir uns nichts vor, das Bild ist Mist, ob nun in Farbe oder schwarzweiß. Es fehlt ihm an jedweder Aussage. Ein Bild muss schon in Farbe gut sein und ein Gefühl transportieren, dann kann man es durch Umwandlung in ein schwarzweißes Foto noch etwas aufwerten und zu einem grandiosen Foto machen, hier mal ein Beispiel:

 

5DM32444-Bearbeitet 5DM32444

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Ich liebe dieses Foto und finde, dass die schwarzweiße Variante noch viel mehr Aussagekraft hat, als die farbige.

Es gibt aber noch einen Grund, weshalb man ein Bild in schwarzweiß konvertieren sollte, immer dann, wenn Farben stören. Grundsätzlich sollte man versuchen das schon bei der Aufnahme zu vermeiden, leider geht das nicht in jedem Fall. Das folgende Foto wurde bei den Sandskulpturen aus Usedom gemacht, eine tolle Location, allerdings in einem zum Teil blauen Zelt. Die Farbe tut in den Augen richtig weh. Die Variante in schwarzweiß ist da deutlich besser:

5DM33979

 

5DM33979-Bearbeitet

 

Es gibt auch genau den umgekehrten Effekt, dass ein Bild in Farbe viel mehr Aussagekraft hat, als in schwarzweiß. In so einem Fall sollte man es tunlichst vermeiden, den Konverter anzusetzen:

5DM37416

 

5DM37416-2

Diesem Bild tut man damit keinen Gefallen.

Wie man dann konvertiert ist eigentlich ziemlich egal und Geschmackssache. Ich persönlich mag tiefes Schwarz, brennendes Weiß und harte Kontraste. Zur Konvertierung selbst nutze ich seit einiger Zeit Exposure von Alien Skin, aber das wird Thema eines eigenen Beitrages hier im Blog.

 

Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterEmail this to someone