Aus der beliebten Reihe „Wenn Software anfängt zu denken“ wieder mal ein schönes Beispiel für benutzer(un)freundliche Webseiten. Versucht mal auf einem Linux Rechner bei Google den Chrome Browser für Windows herunter zu laden…. Er bietet ausschließlich Chrome als deb oder rpm an. Schaltet man Javascript ab, steht plötzlich „Windows“ als Version da. Leider geht ohne Javascript der Link gar nicht. Sehr schön, Google.

Die Lösung brachte mein UserAgend Plugin. Das kann nicht im Sinne des Erfinders sein.

Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterEmail this to someone